Das Projekt «Eltern begleiten die Berufswahl»

Das Projekt «Eltern begleiten die Berufswahl»

Das Projekt hat zum Ziel, Eltern, die das lokale Bildungssystem wenig kennen, zu informieren und in ihrer Rolle zu stärken. Der Einstieg der Jugendlichen in die Berufswelt soll unterstützt und die  Zahl der Lehrabbrüche verringert werden. Das Angebot trägt zur Reduzierung der Arbeitslosigkeit und der Armutsbetroffenheit junger Erwachsener bei.

Das Konzept wurde von Elternbildung CH entwickelt. Der 2016 gegründeten Verein Netzwerk Bildung und Familie ist für die Umsetzung verantwortlich.

Wir bieten 2 bis 4 «Elterntreff Berufswahl» als Begleitung des schulischen Berufswahlprozesses ab der 7. Klasse an. 

Unsere Partner sind

- Sekundar- und Oberstufenschulen in der deutschsprachigen Schweiz

- Sekundar- und Oberstufenschulen mit dem Jugendprojekt LIFT

- einzelne Inhalte sind auch für Primarschulen und Eltern- und Migrantenvereine interessant.

 

«Elterntreff Berufswahl»

In der Phase der Berufsfindung brauchen Jugendliche besondere Unterstützung, nicht nur von ihren Lehrpersonen. Mit dem Angebot «Elterntreff Berufswahl» werden Eltern, die bisher wenig Kontakt mit unserem Bildungssystem haben, durch lokale Schlüsselnpersonen aktiv angesprochen und persönlich zur Teilnahme an den Elterntreffen eingeladen.

Ideale Kombination - Jugendprojekt LIFT und "Elterntreff Berufswahl" - Flyer

 

Leitfaden «Eltern begleiten den Berufswahlprozess»

Der Leitfaden aus dem Jahr 2015 wurde ergänzt durch die «Elterntreff Berufswahl» Version V6, Dezember 2016

Wir suchen Sie!

Wir suchen Moderatorinnen und Moderatoren resp. Coaches, welche die Umsetzung der «Elterntreff Berufswahl» in den Schulen begleiten.

Partnerschaft und Unterstützung

Kooperationen:

Das S&B Institut Bülach und das Jugendprojekt LIFT sind Partnerinnen des Projektes.

Finanzielle  Unterstützung:

Nationales Programm zur Prävention und Bekämpfung von Armut

Staatssekretariat für Migration SEM