Allgemeine Informationen

Marke Elternbildung, Forum katholischer Elternbildung in Österreich: www.elternbildung.or.at/elternbildung/publikationen/broschuerefluechtlingshil

Marianne Herzog, Trauma und Schule, Seelische Verletzungen und ihre Auswirkungen auf den Schulalltag, mit vielen Beispielen, Fotos zur Veranschaulichung und wichtigen Adressen. Sie wurde verfasst, um sie als "Hand-out" nach Supervisionen oder Kursen zur Vertiefung abgeben zu können.
Zu beziehen für Fr. 12.00 pro Broschüre, zuzüglich Porto bei marianne.herzog@bluewin.ch oder Marianne Herzog, Schulstrasse 263, 5062 Oberhof, Download: www.marianneherzog.com/publikationen/

Übersetzungen von „Willkommen“ in zahlreichen Sprachen als pdf-Datei um fremdsprachige Eltern und Kinder zu begrüssen.

Erfahrungen mit einer syrischen Flüchtlingsfamilie

Frau Prof. Dr. Anne Sliwka, Universität Heidelberg,  berichtete anlässlich der Tagung "Mehr Bildungs für weniger Armut" vom 6. November 2015 über ihre Begegnung mit einer syrischen Flüchtlingsfamilie.

Flüchtlingsfamilien mit Kindern im Vorschul- und Schulalter, Tagung vom 8. Juni 2016

Das neu gegründete Netzwerk Bildung und Familie organisiert in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule St. Gallen, Migros-Kulturprozent und Elternbildung CH am Mittwoch, 8. Juni 2016 eine Tagung im Campus Gossau. Wir freuen uns, wenn wir mit unsere Informationen, Tipps und Erfahrungen dazu beitragen können, dass Familien frühzeitig erreicht und Kinder eine Chance erhalten. Informationen und Anmeldung

Flüchtlinge Fakten statt Vorurteile

Sie können hier Ihr Wissen testen.

Unterlagen von Elternbildung CH

Die Unterlagen von "Stark durch Beziehung" und Stark durch Erziehung" eigen sich gut für die Arbeit mit Flüchtlingsfamilien. Sie liegen in 17 Sprachen vor. 

Die Flüchtlingskrise

Das Erklärvideo zeigt eindrücklich, wie die Situation in Europa aussieht.

Erfolgsgeschichten

Studierende der Uni Oldenburg zeichneten Erfolgsgeschichten in 6 Filmen auf.

Flüchtlingskinder in der Volksschule

Flüchtlingskinder und jugendliche  Flüchtlinge in der Schule, Handreichung, November 2015, Baden Würtemberg

Flüchtlinge in der Volksschule, Schulblatt AG/SO, 01/2016

Willkommen in unserer Eltern-Kind-Gruppe, Marke Elternbildung, Forum katholische Erwachsenenbildung Österreich, September 2015

Flüchtlingskinder in der Volksschule Kanton Zürich, Juni 2015

Erläuterung multikultureller Kalender

Unterrichtsvorschlag zum Einsatz von Bilderbüchern: akim rennt 

Im Café international in Unterägeri lernen die Eltern das Schweizer Schulsystem kennen.

Auf der "Schulinsel" lernen Flüchtlingskinder unseren Alltag kennen. Dazu braucht es viel Engagement von allen Beteiligten, vor allem auch von Freiwilligen.

Profil Q hat Informationen zusammengetragen.

Empfehlenswerte Bilderbücher

Bilderbücher

-            Andrea Karamé, Nuri und der Geschichtenteppich, Picus Verlag Wien, 2006, ISBN 3-85452-889-2, Österreichischer Bilderbuchpreis

 -            Kirsten Boje, Bestimmt wird alles gut, Klett Kinderbuch, 2016, in Deutsch und Arabisch, ergänzt mit ersten Sätzen zum Deutsch- und Arabischlernen, Whiteboard-Version mit pädagogischen Begleitmaterial www.onilo.de, ISBN 978-3-95470-134-6

 -            Irena Kobald, Zuhause kann überall sein, Verlag Kniesebeck, 4. Auflage 2015, ISBN 978-3-86873-767-8

 -            Marianne Herzog, Lily, Ben und Omid, Drei Kinder machen sich auf den Weg, ihren „sicheren“ Ort zu finden, 2015, ISBN 978-3-033-05292-5, www.marianneherzog.ch

 Mehrsprachige Bilderbücher:

www.integres.ch/fileadmin/Dokumente/PDF/Fruehfoerderung/Literacy/90422_Mehrsprachige_Bilderbuecher.pdf