Der Weg in die Arbeitswelt in der Schweiz

Die berufliche Bildung in der Schweiz ist sehr gut und international anerkannt. Erfolg im Leben und ein gutes Einkommen hängen in der Schweiz nicht von einem Studium ab. Wichtig ist, dass die Kinder eine gute Grundausbildung haben, z.B. eine abgeschlossene Berufslehre.

Von der Volksschule, der 11-jährigen obligatorischen Schulzeit, führen zwei Wege in die Arbeitswelt: Jugendliche, die eher praktisch begabt sind oder bald Erfahrungen in der Arbeitswelt machen und eigenes Geld verdienen möchten, absolvieren am besten eine Berufslehre mit Besuch der Berufsschule. Sie können später immer noch studieren oder sich sonst weiterbilden. Für Jugendliche, die gerne lesen, denen das Lernen leicht fällt und die vielseitige Interessen haben, ist der Besuch einer Mittelschule mit anschliessendem Studium ein möglicher Weg in die Arbeitswelt.

Bildungslandschaft der Schweiz

Berufswahltagebuch

Das "Berufswahltagebuch" spricht die Jugendlichen direkt an und begleitet die Schüler und Schülerinnen beim Berufswahlprozess. Das Arbeitsheft ist ein persönliches Dokument und hält die Schritte auf dem Weg zur Berufswahl fest. Erreichte Ziele, Schwierigkeiten, nächste Etappen usw. werden darin festgehalten. Daher ist das Arbeitsheft auch ein „Tagebuch“. Die Heranwachsenden lernen sich selbst und die Berufswelt kennen. Dabei machen sie sich detailliert mit mehreren ausgewählten Berufen vertraut. Sie entscheiden sich für einen Beruf und verwirklichen diese Entscheidung.

Der "Elternratgeber Berufswahl" ist für Eltern ein unentbehrliches Hilfsmittel, um ihre Töchter und Söhne während der Berufsfindung und Berufswahl zu begleiten. Er enthält ausführliche Informationen zur Entwicklung der Jugendlichen und bietet konkrete Hilfestellungen zur Förderung der Selbstfindung. Abgerundet wird der Elternratgeber durch viele Tipps und Hinweise auf bestehende Beratungs- und Internetangebote. Er steht auf der Webseite kostenlos zum Download zur Verfügung.

Die Broschüre "Elternheft" enthält Informationen, Tipps und Hinweisen auf Materialien und geht auf die aktuelle Situation der Berufswahlvorbereitung in der Familie ein.

Ausserdem liegen liegen die Tipps und Links des Elternhefts als Kurzfassung in elf Sprachen übersetzt vor.

www.berufswahltagebuch.ch

Berufswahl ein Familienprojekt

Die ersten Schritte in der Berufswahl finden in der Familie statt - je früher desto besser!

Materialien des S&B Instituts Bülach:
Arbeitsblätter für Eltern online
Elternheft «Familienprojekt Berufswahl» übersetzt in 10 Sprachen

Filme für Jugendliche

Über 500 Filme geben Jugendlichen und Eltern Einblick in die Berufswelt.

Starke Eltern-Starke Jugend

Der Verein Starke Eltern - Starke Jugend, S.E.S.J. bietet kostenlose Informationen und Beratungen für Eltern mit Jugendlichen zwischen Schule und Beruf in Migrationsspsrachen an.

 

 

Die 7 Schritte zur Berufswahl

Die 7 Schritte leiten Eltern mit ihren Kindern gut durch den Berufswahlprozess. 

Wege in die Arbeitswelt - eine Übersicht 2014

Kein Abschluss ohne Anschluss ist das Motto des dualen Bildungssystems in der Schweiz. Es gibt zahlreiche Wege, die in die Arbeitswelt führen, Weiterbildungen sind jederzeit möglich. 

Berufe von A - Z, Informationen, Links und Tipps

Im Leitfaden finden Sie Informationen, Good Practice Beispiele und viele nützliche Links.

Es gibt viele neue Berufe, die Berufsbezeichnungen haben geändert. Hier finden Sie eine aktuelle Zusammenstellung der Berufe von A bis Z 

Berufswahl ein Familienprojekt, Informationen für Primarschuleltern

Die Informationen liegen in diversen Sprachen vor: Albanisch, Deutsch, Französisch, Englisch, Kroatisch/Serbisch, Portugiesisch, Spanisch, Tamil, Türkisch

Primarschule: Die Rolle der Eltern im Berufswahlprozess

AlbanischArabischBosnisch/Kroatisch/Serbisch, DeutschEnglischFranzösischItalienischPortugiesischRussischSomaliSpanischTamilTigrinjaTürkisch

Integras Kanton Zürich, Angebote für Migrantinnen und Migranten

Die Berufsberatung des Kantons Zürich bietet zahlreiche Informationsangebote spezifisch für Migranteneltern

Schnuppy.ch - Schnupperlehre im Zürcher Unterland

Schnuppy.ch ist ein Gemeinschaftsprojekt von Schulen und Gewerbevereinen des Bezirks Dielsdorf.
Es stellt ein System bereit, in dem Jugendliche und Betriebe aus dem Bezirk Dielsdorf ganz einfach das Bewerben und Managen von Schnupper-Lehrstellen handhaben können.

Fall Sie Interesse haben, in Ihrer Region etwas ähnliches aufzubauen, ist Schnuppy sicher eine gute Anregung.

www.schnuppy.ch